Cryptocurrency

Geht Bitcoin im Altseason-Sturm unter?

Geht Bitcoin im Altseason-Sturm unter?

Hey there! Before reading the article which is about Geht Bitcoin im Altseason-Sturm unter?, you should read about altcoin season 2021. It shares basic information about this article and also adds more value to it. Do let us know how you feel about it in the comment section below. Happy Reading! Really glad that you are here.

In New York und London geht das Bitcoinschwimmen richtig los. Das geht auch an den Kursen abzulesen: Der Bitcoin ist am Dienstag erstmals über die Marke von 6.000 Dollar geklettert, zeitweise gelang ihm sogar ein Rekordwert von 6.193 Dollar. Im Vergleich zu den Anfangswerten des Jahres 2016 ist das ein beachtlicher Aufschwung.

Bitcoins sind aktuell an einem bärenmarkt, da der Kurs seit April auf einem Tief liegt. Bitcoin hat einen starken Kursverlust, da der Kurs von 4.000 US-Dollar (USD) im Januar, auf einen niedrigen von 3.000 USD im Juli, zu beobachten ist. Es gibt ernste Probleme, die überwunden werden müssen, bevor Bitcoin weiterhin wachsen kann. Bitcoin ist ein globales Zahlungssystem, das darauf beruht

Altseason verändert allmählich das Machtgleichgewicht auf dem Kryptowährungsmarkt. Die monatliche Bitcoin-Bilanz ist zum ersten Mal seit sechs Monaten negativ geworden.

2,45 Billionen Dollar: Nie zuvor war die gesamte Marktkapitalisierung so hoch. In nur 90 Tagen hat sich der Wert des Kryptowährungsmarktes verdoppelt und übertrifft den Wert von Apples Nasdaq Group um über 300 Millionen Dollar. Der Anteil von Bitcoin bleibt mit knapp $1 Billion der größte. Diese Aufteilung hat sich jedoch in den letzten Wochen weiterentwickelt. Inzwischen erhält das Altcoin-Konto einen hohen und wachsenden Anteil. Dieses Kräfteverhältnis wird durch die Dominanz des Bitcoin deutlich, der seit einigen Wochen einen Abwärtstrend aufweist. Der Anteil von Bitcoin an der gesamten Marktkapitalisierung beträgt 45% und befindet sich auf einem Drei-Jahres-Tief.

BTK-EHO-Journal (5/2021): Sind Social Token das nächste große Ding?

Ein Fachmagazin für Investoren in Bitcoin und Blockchain.

Exklusive Themen für erfolgreiche Investitionen:

– Investitionstrend : Social Token
– Coinbase IPO
– Die 5 größten Bitcoin-Crashs
– Marktanalyse eines professionellen Händlers
– Mining Bitcoins mit dem Hashrate-Token

Bestellung einer freien Nummer >>

Bitcoin hat in nur einem Monat mehr als zehn Prozent verloren – das Ergebnis einer verrückten Achterbahnfahrt auf dem Altcoin-Markt. Während sich die Kryptowährung im mittleren Bereich zwischen 50.000 und 60.000 Dollar gut schlägt, fällt der Altcoin-Markt auf Allzeithochs. Die zweitgrößte Kryptowährung hat gerade während der gestrigen Sitzung einen neuen Rekord bei $3.597 aufgestellt. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels liegt Ethereum 5% unter seinem Höchststand, hat aber mit $3.440 immer noch einen ordentlichen Gewinn von 23% in dieser Woche erzielt.

Cardano (ADA) erreichte ebenfalls ein neues Allzeithoch auf Kraken, da die Wetten zu steigen begannen. Der Gewinnrückgang ließ den Kurs um 8 Cents fallen, aber mit 1,61 $ ist der ADA-Kurs in nur sieben Tagen um 21 % gestiegen. Der Dritte im Bunde, Litecoin (LTC), erreichte heute ebenfalls einen neuen Höchststand von $371,85. Mit einem Tagesgewinn von 7,2% ist das digitale Geld von Cardano einer der aktuellen Spitzenreiter unter den Top 10 der Kryptowährungen. Polkadot (DOT) und Bitcoin Cash (BCH) legten ebenfalls zu und verbuchten vor dem Wochenende Gewinne von fünf bzw. sechs Prozent.

Nur Binance Coin (BNB), Dogecoin (DOGE) und XRP fielen an diesem Tag zwischen zwei und vier Prozent. Aufgrund des Preisanstiegs in den letzten Wochen sind die Münzen jedoch gefallen. Die Binance-Währung liegt immer noch 4% über dem Niveau der letzten Woche von $624. XRP stieg im Sieben-Tage-Trend um 13 %, wobei Dogecoin mit einem Zuwachs von 90 % erneut die Nase vorn hatte.

Bitcoin verliert an Schwung

Die Tatsache, dass sich die Aufmerksamkeit des Kryptowährungsmarktes nun auf Altcoins konzentriert, hat die 30-Tage-Bilanz von Bitcoin deutlich gesenkt. Bitcoin rangiert an zweiter Stelle der Top 10 Kryptowährungen des Vormonats und fiel um 3,2%, nur Polkadot fiel mit 6% noch weiter in den negativen Bereich. Im Vergleich dazu: Während die Marktkapitalisierung von bitcoin in den letzten 30 Tagen um $40 Milliarden gefallen ist, ist die von dogecoin um $70 Milliarden gestiegen.

Sind Social Token das nächste große Ding?

Anlagetrend: Social Token

Lesen Sie mehr in der führenden Zeitschrift zu Blockchain und digitalen Währungen
(print und digital)
☑ 1. Kostenlose Ausgabe
☑ Jeden Monat über 70 Seiten mit Informationen zu Kryptowährungen
☑ Verpassen Sie nie wieder eine Investitionsmöglichkeit
☑ Das Porto wird direkt an Ihre Haustür bezahlt.

Im Cryptocompass-Lagerhaus.

Heutzutage macht die Casino-Mentalität jeden Shiatcoin, unabhängig vom Wert, zu Gold. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass Altcoin-Saison ist im Spiel. So schnell wie der Altcoin-Markt an Fahrt gewinnt, kann er auch schnell wieder zusammenbrechen. Extreme Volatilität ist Teil des Geschäftsalltags und erfordert Nerven aus Stahl. Die Nachhaltigkeit des Aufstiegs bestimmter Kryptowährungen wird jedoch erst deutlich werden, wenn sie überall monetarisiert werden.

Hamster Bergmann

Bitcoin wird der erste sein, der von dem großen Reset profitiert. Wenn die Mini-Saison ihren Höhepunkt erreicht und eine langfristige Perspektive zurückkehrt, anstatt zu zocken, wird wahrscheinlich eine große Menge an Kapital in die größere Kryptowährung umziehen.

Die Bergleute sparen jetzt alle ihre Reserven für den großen Schlag. Abflüsse oder Transaktionen in BTC von Minern sind auf das Niveau vor der Allianz gefallen. Noch vor einem Monat haben die Miner ständig große Mengen an Bitcoins auf den Markt geworfen und damit ein Überangebot geschaffen. Die Erstickung verändert das Gleichgewicht erneut. Wenn die Nachfrage auf dem Kryptowährungsmarkt wieder in Richtung Bitcoin kippt, könnte die nächste Phase der Rallye schnell heiß werden.

Geht Bitcoin im Altseason-Sturm unter? Geht Bitcoin im Altseason-Sturm unter?

Mike McGlone, Senior Commodity Strategist bei Bloomberg Intelligence, hält ebenfalls an seiner bullischen Prognose für 2021 fest. Verglichen mit der Post-Helving-Performance der letzten Jahre hat der Bitcoin in den kommenden Monaten noch viel Aufwärtspotenzial.

Der 15-fache Preisanstieg im Jahr 2017 entsprach etwa einem Drittel des Anstiegs im Jahr 2013. Ein ähnlicher Anstieg im Jahr 2017 würde einen Preis von knapp über 100.000 $ im Jahr 2021 bedeuten, und wenn die Bitcoin-Adoption nicht weitergeht, sind die Bedingungen heute nicht viel anders.

Mike McGlone, Krypto-Ausblick

Wie realistisch es ist, die magische Schwelle von 100.000 Dollar zu erreichen und welche Hindernisse die größte Kryptowährung dabei zu überwinden hat, fasst BTC-ECHO-Analyst Stefan Lubeck in der aktuellen Bitcoin-Analyse für Sie zusammen.

 

This source has been very much helpful in doing our research. Read more about bitcoin kaufen and let us know what you think.

bitcoin kurs prognosebitcoin kaufenbitcoin kurs livebitcoin kurs dollarbitcoin pricebitcoin news,People also search for,Privacy settings,How Search works,altcoin season 2021,bitcoin kurs prognose,altcoin season index,bitcoin kaufen,bitcoin kurs live,bitcoin kurs dollar,crypto quant,bitcoin price