Cryptocurrency

Fetch.ai und IOTA kooperieren für neues Tangle-Feature

Fetch.ai und IOTA kooperieren für neues Tangle-Feature IOTA ist ein übergreifendes IoT-Protokoll, mit dem künftige “andere Maschinen” sich austauschen und sich vernetzen können. Dies ist für die nächste Version des Tangle ein wichtiger Meilenstein. Bis jetzt ist die gesamte Infrastruktur des Tangle für Fahrzeuge und Roboter konzipiert, die die ganze Zeit über Informationen austauschen können.

Tangle ist ein neuer Block. In Tangle, die Transaktionen gesammelt und nicht mehr zwischen den (Nodes) übertragen werden, sondern zwischen den Nodes direkt. Bisher wurde es für Smartphone-Apps eher unüblich, und zwar weil die Smartphone-Nodes ansonsten nur wenige Transaktionen pro Sekunde abarbeiten können. Die von Tangle gewünschte und erhoffte Funktionalität, z.B. Häufigkeit des Transaktors

Wie das DLT-Projekt Fetch.ai hierzulande bereits bekannt ist, kooperiert das Unternehmen mit dem IOTA-Dienstleister IOTA Deutschland GmbH. Derzeit läuft der entsprechende Testlauf und die Kooperation trägt seit Ende Februar 2018 dazu bei, das neue Tangle Feature (WASI) zu testen. Ein in diesem Testlauf beteiligter IOTA-User namens “spedra” äußerte sich im Interview mit

Fetch.ai, ein Unternehmen, das für seine KI-basierten Blockchain-Lösungen bekannt ist, wird in Zukunft mit der IOTA Foundation zusammenarbeiten, um autonome Verkaufsagenten für Tangle bereitzustellen. Dies gaben die beiden Unternehmen in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekannt. Autonome Wirtschaftssubjekte, kurz AEAs, arbeiten nach festgelegten Regeln und sind unabhängig vom Eigentümer. Der Faktor Mensch wird im Geschäftsbetrieb vernachlässigt. Der Zweck der AEA ist es, einen wirtschaftlichen Wert für den Eigentümer zu schaffen. Mit der Veröffentlichung der IOTA Chrysalis und IOTA 2.0 Updates öffnet die DevNet Foundation ihre Türen für eine Reihe von Industriepartnern. Das neue Release bietet exklusiv für diese Partner eine robuste, produktionsreife Basisschicht für IOTA-basierte Anwendungen.

AEA mit Fetch.ai automatisiert den-Handel

Autonome Wirtschaftseinheiten sind im Prinzip keine echten künstlichen Intelligenzen. Stattdessen folgen die Agenten einer Reihe von Regeln, die vom Eigentümer festgelegt wurden. Basierend auf diesen Regeln kann ein Agent z. B. selbstständig an einer Börse handeln, ohne dass ein Betreiber eingreift. Dies geschieht, um der Person, die hinter dem Agenten steht, wirtschaftliche Vorteile zu verschaffen. Eine der zahlreichen Anwendungen von autonomen Agenten findet sich auf dem traditionellen Finanzmarkt. Zum Beispiel kann der Eigentümer einer AEA seinen Agenten bitten, eine Aktie oder Ware zu einem bestimmten Preis zu handeln. Wie die Regel: niedrig kaufen, hoch verkaufen. Diese Strategie wird eine Regel sein, die in das WATSAN programmiert werden kann. Die Anwendungen können auch Datenhandel, Mobilität, Umweltlösungen oder Lieferketten umfassen. AEAs basieren auf dem FET-Token und können mit den von Fetch.ai entwickelten Open-Source-Tools programmiert und eingesetzt werden. In Zukunft wird dies jedem erlauben, einen autonomen Agenten auf Tangle zu betreiben.

Autonome Agenten arbeiten mit IOTA-Verbreitungsstellen zusammen

Ziel der Zusammenarbeit zwischen Fetch.ai und IOTA ist es, in Zukunft vollständig autonome, niedrig aufgelöste Downloads mit Tangle anzubieten. Dies ermöglicht anderen Betreibern und Smart-Contract-Anwendungen den Handel und Kauf von IOTA nahezu in Echtzeit. Um diese Funktionalität zu demonstrieren, werden autonome Wirtschaftsagenten aus dem Fetch.ai-Ökosystem mit einer IOTA-Streams-Instanz verbunden. So funktioniert die Zusammenarbeit von Fetch.ai AEAS und IOTA – Quelle: IOTA-Stiftung. Für Humayun Sheikh, CEO von Fetch.ai, ist die Partnerschaft mit der IOTA Foundation ein wichtiger Schritt nach vorne. Sheikh glaubt, dass es bei Tangle keine Transaktionsgebühren gibt: IOTA ist ein hervorragender Partner für unsere automatisierten Agenten, da keine Kosten für die Generierung und das Hosting von Datentransaktionen anfallen und eine große Bandbreite für die Datengenerierung zur Verfügung steht. Bei den meisten DLT-Systemen fallen Datenübertragungs- und Verifizierungskosten an, die den Benutzer oft belasten, und traditionelle Blockchains haben inhärente Grenzen für die Datenmenge, die in einem bestimmten Zeitraum verteilt und verifiziert werden kann. IOTA ist skalierbarer und benötigt keine Gebühren als Einstiegshürde, so dass kleinere Nachrichten häufiger als in großen Mengen verschickt werden können. Das bedeutet, dass Agenten jederzeit und ohne zusätzliche Kosten Daten in beliebiger Größe bereitstellen, veröffentlichen und lesen können. Benutzer von AEA-Diensten können die Quelle der Daten, mit denen sie zu tun haben, leicht verifizieren und die Zugriffsrichtlinien auf diese Daten mithilfe autonomer Agenten verwalten. Dadurch können Agenten miteinander interagieren. So können aus Web-Agenten komplexe Engines generiert werden, die auf überprüfbaren, verteilten und sicher in Tangle verankerten Daten basieren.

Schlussfolgerung: IOTA stärkt seine Position als Kryptowährungswerkzeug für Praktiker

Mit dieser neuen Zusammenarbeit geht die IOTA Foundation einen weiteren Schritt in Richtung der praktischen Nutzung von Kryptowährungen. Autonomes Starten von Operationen auf Basis definierter Regeln sollte für Industrie 4.0 nicht völlig unattraktiv sein. Es ist noch nicht bekannt, ob der Preis von IOTA (MIOTA) von dieser Entwicklung profitieren wird. Diese Zahl steht derzeit bei $1.12, nach Daten von CoinMarketCap. IOTA ist aktuell 1,12 US-Dollar wert – Quelle CoinMarketCap Für IOTA-Investoren ist jede Nachricht über neue Anwendungen für Tangle sehr interessant. Langfristig könnte der Raum dadurch stabiler werden, als er es jetzt ist.IOTA und Fetch.ai haben gemeinsam ein neues Dienst-Feature für die IOTA-Plattform entwickelt. Dieses ermöglicht es, eine Kryptowährung über die Tangle-Technologie zu transferieren. Dieses neue Feature, welches auch fest in der Tangle-Plattform eingebaut wird, heißt “Smart Contract Delivery” und wird demnach neben der Funktion über den Sender die Funktion über den Empfänger aufweisen.. Read more about fetch ai price prediction and let us know what you think.

fetch ai newsfetch ai partnershipsfetch ai festofetch ai price predictionatomix fetch aifetch ai use cases,People also search for,Privacy settings,How Search works,3:19Energy Use Case | Blockchain AI | Fetch.aiFetch.AIYouTube – Jul 11, 2018,3:19,Energy Use Case | Blockchain AI | Fetch.ai,Fetch.AIYouTube – Jul 11, 2018,Fetch.AI,YouTube – Jul 11, 2018,4:19Transport Use Case | Blockchain AI | Fetch.aiFetch.AIYouTube – Aug 3, 2018,4:19,Transport Use Case | Blockchain AI | Fetch.ai,Fetch.AIYouTube – Aug 3, 2018,YouTube – Aug 3, 2018,1:35Use Case | Car Parking Agents on the Fetch.ai Network | Blockchain …Fetch.AIYouTube – Nov 6, 2019,1:35,Use Case | Car Parking Agents on the Fetch.ai Network | Blockchain …,Fetch.AIYouTube – Nov 6, 2019,YouTube – Nov 6, 2019,See more,4:10An Introduction to Fetch.ai | Blockchain AI | Fetch.aiFetch.AIYouTube – Jan 30, 2018,4:10,An Introduction to Fetch.ai | Blockchain AI | Fetch.ai,Fetch.AIYouTube – Jan 30, 2018,YouTube – Jan 30, 2018,2:09A brief introduction to Fetch.ai | Blockchain AI | Fetch.aiFetch.AIYouTube – Aug 18, 2020,2:09,A brief introduction to Fetch.ai | Blockchain AI | Fetch.ai,Fetch.AIYouTube – Aug 18, 2020,YouTube – Aug 18, 2020,1:30Signs Demo | Blockchain AI | Fetch.aiFetch.AIYouTube – Aug 14, 2020,1:30,Signs Demo | Blockchain AI | Fetch.ai,Fetch.AIYouTube – Aug 14, 2020,YouTube – Aug 14, 2020,fetch ai news,fetch ai partnerships,fetch ai festo,fetch ai price prediction,atomix fetch ai,fetch ai mercedes